Komm, wir suchen einen Schatz!

Dies war das Thema der Ferie dehei Woche 2015 der reformierten Kirche Oftringen.

 

Zu diesem Thema gehört natürlich eine Schatzsuche!

 

Bei schönstem Wetter trafen sich rund 80 Kinder und ihre Leiter beim Schulhaus Küngoldingen. In Gruppen bekamen sie die Aufgabe, nach Zeichen Ausschau zu halten, um den richtigen Weg zu ihrem Schatz zu finden.

 

Unterwegs war sogar ein feines Znüni versteckt. Am Weg-Ende bei der Waldhütte Rieden kam die Suche zu ihrem Höhepunkt: jede Gruppe musste ihre eigene Schatzkiste suchen und die Schätze gerecht aufteilen.

 

Nach dem Mittagessen folgte ein spannendes Theater. Der Schatzsucher Elmar Goldzahn bekam vom alten Petrus eine Geschichte erzählt, in welcher ein Teil der Kinder mitspielen durften: Ein Hirte hatte eines seiner 20 Schafe verloren. Er liess die 19 anderen zuhause und scheute keinen Aufwand, das eine wieder zu finden und nach Hause zu tragen. Genauso würde auch Gott mit uns Menschen umgehen.

 

Danach wurden verschiedene Workshops wie Filzen, Fadenbilder herstellen, Pfeilbogen schiessen, sich über eine Seilbrücke wagen oder freies Spielen im Wald angeboten.

 

Am Abend kehrten alle müde aber zufrieden nach Hause zurück.

 

 

Bericht und Fotos: Sandra Wullschleger

 

 

Nach der erfolgreichen Schatzsuche das verdiente Mittagessen

Einen Schatz gerecht verteilen will gelernt sein